Scroll Top
Auszeit im Urlaub – wo entspannst du am besten?

Auszeit im Urlaub: Berge vs. Meer – wo entspannst du am besten?

Endlich mal abschalten und raus aus dem Alltag: Ein Kurztrip reicht oft schon aus, um sich eine Auszeit im Urlaub ohne Termine und Druck zu gönnen. Und hier wird es für manche kniffelig. Denn wo ist der beste Ort, um sich dem Entspannungsurlaub hinzugeben? Soll es ans Meer gehen, oder doch lieber in die Berge? Wir schauen in den Norden Deutschlands sowie nach Süden, um dir die Entscheidung leichter zu machen.

Bergig vs. flach – zwei Landschaften für deine Urlaubsauszeit

Berge im Süden, flache Küstenlandschaft im Norden – wer soll dein Herzblatt sein? Noch unentschlossen? Dann lass dich von uns inspirieren und erfahre kurz und knackig, was dich wo erwartet. Bereit? Los geht’s!

Der Alpenraum – Auszeit in den Bergen

Auszeit in den Bergen: Mann liegt im Gras

Der bayerische Alpenraum ist als Outdoor-Paradies bekannt und Heimat beliebter Reiseziele wie der Chiemsee, die Zugspitze oder Schloss Neuschwanstein. Was den Alpenraum so besonders macht:

  • Endlose Freizeitaktivitäten: Ob du dich für Wandern, Skifahren, Biken oder Wassersport begeisterst – hier findest du für alle Interessen passende Locations.
  • Kulturelle Vielfalt: In den traditionellen Dörfern und Städten wie Garmisch-Partenkirchen oder Berchtesgaden erlebst du authentische Kultur, Brauchtum und regionale Gastronomie.
  • Natur pur in Nationalparks und Reservaten: Naturliebhaber fühlen sich in Schutzgebieten für Pflanzen und Tiere wie den Nationalpark Berchtesgaden oder den Naturpark Ammergauer Alpen wohl.

Wer die Ruhe der Natur mit etwas Bewegung verbindet, kommt der Erholung Schritt für Schritt näher. Bewegung mit moderater Intensität baut Stresshormone ab und verbessert die Stimmung. Beim Wandern in den Bergen bringst du somit Körper und Geist in Einklang und läufst dem Stress einfach davon.

Unser TippUnser Tipp
Alltours-Experten: Profitipp
Auch, wenn du dir eine leichte Route aussuchst, erfordern Bergwanderungen eine passende Ausrüstung und ein Mindestmaß an Fitness. Wenn du unerfahren bist, nutze einfach Lifte und Gondeln, um zum ausgewählten Berggipfel zu kommen. Dann kannst du mit einer Wanderroute direkt auf dem Berg starten. Es geht nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um Achtsamkeit, Ruhe und Genuss.

Nord & Ostsee – Auszeit am Meer

Salzige Luft im Gesicht, Wellenrauschen, der Wind in den Haaren … Urlaub im Norden Deutschlands bedeutet Urlaub am Küstenparadies der Nord- oder Ostsee! Die Nordsee bietet dir endlosen Sandstrände, Dünenlandschaften und malerische Inseln. An der Ostsee geht es mit sanften Stränden und einer entspannten Atmosphäre etwas ruhiger zu. Freu dich bei beiden Reisezielen auf:

  • Aktive Erholung: Wassersportarten wie Segeln, Kitesurfen, Wattwandern und Radfahren entlang der Nordseeküsten bieten Freizeitmöglichkeiten im XXL-Format. Die klaren Gewässer an der Ostsee laden zum Schwimmen ein.
  • Maritimes Flair: Hafenstädte wie Hamburg, Kiel oder Bremen locken mit historischen Gebäuden und lebendiger Hafenkultur. An der Ostsee sind es Städte wie Lübeck oder Rostock, die mit gut erhaltenen Altstädten und beeindruckenden Bauten mittelalterlichen Charme versprühen
  • Weltnaturerbe Wattenmeer: Die UNESCO-geschützten Inseln und Wattenmeer-Nationalparks bieten spannende Einblicke in die Tierwelt an Meer und Küste.
  • Top-Urlaubsbedingungen: Reiseziele an der Nordsee wie Sylt, Föhr oder Amrum punkten mit einem hohen Wohlfühl-Faktor – ideal für Paare, Familien und Erholungssuchende. Das Gleiche gilt für die Ostsee mit ihren kinderfreundlichen Stränden und Erlebnisparks.

Lass dich im Meer treiben oder einfach nur die Wellen um die Beine spülen. An der Nord- oder Ostsee schaltet der Kopf ab und du genießt deine Auszeit im Urlaub umgeben von Wasser und Luft!

Durchatmen an der See – das Meer als Stresskiller | alltours Reiseblog
Durchatmen an der See – das Meer als Stresskiller | alltours Reiseblog

Höhenluft vs. Wellenrauschen – Stress aus, Seele baumelt

Während deiner Urlaubsauszeit soll es vor allem um eines gehen: Entspannung. Und hierzu fällt ein wunderbares Zauberwort: Wellness – der Inbegriff des Relaxens, Abschaltens und Genießens.

Lass dich – ob auf dem Berg oder am Strand – bei einer Massage, einem Saunabesuch im Hotel oder einer Kosmetikbehandlung verwöhnen und profitiere zusätzlich vom positiven Gesundheitsaspekt, den Yogastunden, Atem- und Meditationsübungen mit sich bringen.

Entschleunigung mit Bergblick

Breite deine Yoga-Matte vor der Kulisse der schneebedeckten Gipfel aus und genieße bei einem Spaziergang die klare Bergluft. Herz- und Kreislaufsystem werden bei Bergtouren trainiert und bleiben fit. Die Einkehr in einer urigen Berghütte ist das i-Tüpfelchen deiner Auszeit. Alternativ entscheidest du dich für ein Erholungsprogramm in der Sauna oder dem Pool deines Hotels. So sorgst du für Entschleunigung während deiner Auszeit im Urlaub.

Wandern in den Alpen – dem Stress davonlaufen | alltours Reiseblog

Gesund bleiben am Meer

Studien zufolge macht uns das Meer glücklich. Das liegt unter anderem am rhythmischen Wellenrauschen, das in unserem Gehirn Entspannung auslöst. Dasselbe gilt für die Farbgebung: Dank seines grün-blauen Farbspektrums wirkt das Meer ausgleichend, beruhigend und senkt den Stresspegel. Doch auch die frische Luft und das angenehme Seeklima tragen dazu bei. Besonders Asthmatiker und Allergiker profitieren davon, denn der Wind, die salzige Luft, die milden Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit sind wie ein Boost für das Immunsystem.

Nah vs. weit – wann beginnt bei dir die Auszeit?

Egal, ob du dich für eine Auszeit in den Bergen oder am Wasser entscheidest: Bedenke immer die Anreisezeit. Wenn dich schon der Gedanke an eine lange Auto- oder Zugfahrt stresst, dann wähle lieber ein nahes Urlaubsziel. Die Fahrzeit ist kurz, der Aufenthalt umso länger und du startest von vornherein relaxt. Ein nervenschonenderes Verkehrsmittel als Auto oder Bahn ist beispielsweise der Reisebus. Hier schaltest du dank bequemer, voll klimatisierter Sitze schon beim Einstieg in den Urlaubsmodus.

Lautet deine Einstellung „Der Weg ist das Ziel“ dann lohnt sich auch für ein Auszeit-Wochenende eine längere Fahrt – egal ob mit Auto, Bus oder Zug.

ALLE BEITRÄGE VON DEN ALLTOURS-REISEEXPERTEN

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar