Scroll Top
Curaçao, Mauritius & Co.: Inseln für Flitterwochen

Inseln für Flitterwochen: Curaçao, Mauritius & Co.

Hand aufs Herz – welches Reiseziel wünscht du dir für deine Flitterwochen? Ich bin bereits auf wundervollen Inseln gewesen und habe so oft gedacht, wie toll sie für Flitterwochen geeignet wären – und genau deshalb möchte ich dir von meinen Reisen erzählen. Denn, wenn du von Flitterwochen auf einer Insel mit Romantik-Faktor XXL – Stichwort paradiesische Strände und Sonnenuntergänge – träumst, dann sind die folgenden Orte die richtigen Reiseziele für dich!

Curaçao Flitterwochen: Ein Paradies für Wassersportler

Curaçao ist ein wahres Juwel der Karibik. Der Grund? Natürlich die knapp 40 Strände mit feinem Sand, die für Sonnenanbeter und Wassersportler gleichermaßen geeignet sind. Als Mama liebe ich die kinderfreundlichen Strände, an denen unsere Kleine nach Herzenslust spielen kann. Das azurblaue Wasser ist perfekt für Schwimmer und Wassersportfans.

Mein persönlicher Tipp: Tauchen und Schnorcheln sind hier überwältigende Erlebnisse. Die klare Sicht unter Wasser ermöglicht es euch, gemeinsam Hand in Hand, die faszinierende Unterwasserwelt und sogar einige Schiffswracks zu erkunden.

Weltbekannt: Curaçao-Likör

Curaçao ist nicht nur für seine Strände bekannt, sondern auch für seinen gleichnamigen Likör. Diesen könnt ihr in den Farben blau, grün, orange und rot probieren. Gut zu wissen: Nur der Likör aus der bitteren Curaçao-Orange darf den Zusatz „original“ tragen.

Curaçao – Ein Ort der Vielfalt

Curaçao ist ein Schmelztiegel der Kulturen, mit mehr als 50 Nationalitäten, die auf der Insel zusammenleben. Die afro-karibischen Einflüsse sind überall spürbar, von der Sprache Papiamentu bis zur traditionellen Küche. Lasst euch darauf ein und entdeckt die vielfältige Kultur von Curaçao bei lokalen Veranstaltungen.

Mauritius Flitterwochen: Ein Tropenparadies im Indischen Ozean

Mauritius, etwa 870 Kilometer östlich von Madagaskar gelegen, ist ein weiteres Traumziel für frisch verheiratete Paare. Die Insel bezaubert mit kristallklarem Wasser und weißen Sandstränden, die direkt aus einer Postkarte entsprungen sein müssen. Besonders im Westen der Insel versprechen spektakuläre Sonnenuntergänge Romantik pur.

Golf-Liebhaber-Tipp: Für diejenigen unter euch, die Golf lieben, ist Mauritius ein wahres Paradies. Mit acht 18-Loch-Plätzen und fünf 9-Loch-Plätzen bietet die Insel Top-Bedingungen für Anfänger und Profis – plus Karibik-Panorama auf dem Grün.

Mauritius – Kultur und Geschichte

Mauritius hat eine reiche Geschichte, geprägt von verschiedenen Kolonialherren. Die kulturellen Einflüsse von Frankreich, Großbritannien, Afrika und Asien sind überall spürbar. Ihr beide seid an Geschichte interessiert? In Museen und historischen Stätten könnt ihr euch auf die Spuren der Kulturgeschichte von Mauritius begeben.

Flitterwochen auf den Malediven: Das Paradies auf Erden

Die Malediven im Indischen Ozean sind ein echter Sehnsuchtsort – ein kleines Paradies, das irgendwie aus Raum und Zeit gefallen ist. Hier reihen sich weiße Sandstrände, schattenspendende Palmen und komfortable Resorts aneinander. Ob Sonnenbaden, Schwimmen oder Tauchen – im strahlend türkisfarbenen Meer ist alles möglich. Die mehr als 1.000 Koralleninseln, über die sich dieses tropische Paradies erstreckt, bieten endlose Möglichkeiten zum Entspannen und Erkunden der Unterwasserwelt in den Riffs. Abwechslung bietet die Hauptstadt Malé, die sich prima für einen Shopping-Tour eignet.

Mein persönlicher Tipp: Unternehmt einen romantischen Spaziergang am Strand und bucht euch unbedingt ein Overwater-Bungalow. Dort könnt ihr das Rauschen der Wellen direkt unter eurem Zimmer genießen und das ultimative Inselfeeling erleben. Von eurem Bungalow könnt ihr dann direkt ins Wasser springen – ein wunderbares Extra in euren Flitterwochen!

Schnorcheln mit dem Partner | alltours Reiseblog
Sonnenuntergang auf den Malediven | alltours Reiseblog

Flitterwochen auf Bali – dem Juwel Indonesiens

Die „Insel der Götter“, verzaubert mit ihrer einzigartigen Mischung aus Kultur, Natur und Abenteuer. Flach abfallende Strände, Reisfelder und üppig bewachsene Vulkanberge prägen die Landschaft. Ob die riesigen Jatiluwih Reisterrassen in Ubud, die palmengesäumten Strände in Seminyak oder imposante religiöse Stätten wie der Uluwatu-Tempel auf der Halbinsel Bukit – in Bali gibt es genug zu sehen für zwei Flitterwochen. Darf es eine Runde gepflegter Drinks zu zweit sein, lohnt sich beispielsweise auch ein Abstecher nach Kuta im Süden der Insel. Die Stadt ist bekannt für ihr quirliges Nachtleben.

Mein persönlicher Tipp: Lasst euch den Sonnenuntergang am Tanah Lot-Tempel im Südwesten von Bali, im Bezirk Tabanan direkt an der Küste, nicht entgehen. Dieses beeindruckende Bauwerk steht mitten im Meer auf einem Felsen. Hier könnt ihr das Farbenspiel des Himmels und des Meeres in einer faszinierenden Kombination erleben.

Birgit, 28 | alltours Reisebloggerin
Bali-Bett

Sansibar Flitterwochen: Exotik vor der Küste Tansanias

Sansibar besteht aus zwei Inseln – Unguja und Pemba. Das erstere Eiland ist allerdings deutlich größer und wird meist mit Sansibar gleichgesetzt. Unguja besticht mit weitläufigen Gewürzgärten und malerischen Stränden. Weißer Sand, türkisfarbenes Meer und sich hin- und her wiegende Kokospalmen – auf Sansibar findet ihr das Musterbeispiel eines Traumstrands. Das Meer ist mit 25 bis 28 Grad wunderbar warm – ideal für das Plantschen zu zweit in euren Flitterwochen auf Sansibar. Zu den schönsten Stränden zählen Paje Beach und Bwejuu Beach an der Ostküste sowie Kizimkazi Beach am Südzipfel.

Mein persönlicher Tipp: Es lohnt sich, einen Abstecher in die Hauptstadt Sansibar-Stadt zu machen, die mit dem historischen Stadtteil “Stone Town” aufwartet. Verpasst zudem nicht die Gelegenheit, eine Gewürz-Tour zu unternehmen, bei der ihr die verschiedenen Gewürzpflanzen der Insel kennenlernt. Gemeinsam könnt ihr euch durch die verschiedenen Gewürze probieren und so unvergessliche Eindrücke sammeln.

Strand auf Sansibar

Fazit: Wo Flitterwochen verbringen?

Ob Curaçao, Mauritius, die Malediven, Bali oder Sansibar: alle Inseln sind perfekte Ziele, wenn ihr überlegt, wo ihr eure Flitterwochen verbringen könntet. Dank paradiesischer Strände und Sonnenuntergänge aus dem Bilderbuch ist Romantik pur überall garantiert. Zudem bieten euch die Inseln viele Möglichkeiten, aktiv zu sein und die bunte Unterwasserwelt beim Schnorcheln und Tauchen gemeinsam zu erkunden. Auch Wassersportfans kommen beim Segeln und (Kite-)Surfen auf ihre Kosten. Eines ist sicher: Egal, wofür ihr euch entscheidet, die Liebe wird auf jeder dieser Inseln in der Luft liegen!

ALLE BEITRÄGE VON ALLTOURS-BLOGGERIN JULIA

Hinterlasse einen Kommentar