Thailand Rundreisen

Thailand bietet mit seiner Vielfalt aus Stränden, Inseln und Dschungel ein tolles Reiseziel. Bangkok bietet einen idealen Ausgangspunkt, um die anderen Seiten Thailands kennenzulernen. Verbinden Sie Baden mit Kultur. 

Krabi

Weicher und feiner weißer Sand, warmes kristallklares Wasser und üppiges tropisches Grün, das bis an die Küstenlinie heranreicht erwartet sie in Krabi. Vor der Kulisse der bis zu 300 Metern aufragenden Klippen liegen tropische Traumstrände. Eine der Attraktionen Krabis ist der Nationalpark Khao Phanom Bencha, ein üppiges tropisches Naturschutzgebiet, das für seine vielen beeindruckenden Wasserfälle und für seinen Artenreichtum an Tieren und Pflanzen berühmt ist.

Maya Bay in Ko Phi Phi Le island, Krabi Province, Thailand. South East Asia.

Fern der Sorgen

Auf der Insel Koh Samui finden Urlauber erstklassige Strände, versteckte Buchten und endlose Palmenhaine. Einst von Hippies entdeckt, hat sie sich zu einem touristischen Ferienparadies gewandelt. Chaweng Beach gilt unumstritten als der schönste Strand Koh Samuis. Er ist sechs Kilometer lang und liegt an einer sanft geschwungenen Bucht mit feinem und hellem Sand. Die Badeorte Hua Hin, Cha Am und Pranburi liegen an der Westküste des Golfs von Thailand. Der traumhaft weiße Strand von Hua Hin erstreckt sich etwa auf einer Länge von drei Kilometern und wird durch felsige Landspitzen begrenzt. Seit 1926, als sich König Rama VII. den Palast Klai Kangwon, zu Deutsch „Sorgenfern“, bauen ließ, badet die thailändische Königsfamilie regelmäßig in Hua Hin. Der weite Strand von Cha Am gilt als einer der schönsten auf der Westseite des Golfs. Der Ort ist bei jüngeren Leuten – egal ob Thais oder ausländische Urlauber – sehr beliebt und die Hotels bieten von leger bis höchst komfortabel für jeden Geldbeutel etwas. Und die neue Hotelzone von Pranburi ist ideal für erholsame Urlaubstage.

Bird eye view of Angthong national marine park, koh Samui, Suratthani, Thailand
Hua Hin beach near Hua Hin city

Grüne Inseln

Üppig grün liegt Phuket, die größte Insel von Thailand, in der Adamanensee. Lange, weiße Strände, eine Vielfalt an Buchten und ein tiefblaues Meer haben sie zu einem beliebten Ferienziel gemacht. Khao Lak ist wie Phuket ein Paradies für Naturliebhaber. Im Hinterland wechseln sich saftig grüne Reisfelder mit buddhistischen Tempeln und Kokosnussplantagen inmitten dichten Dschungels ab. Zudem laden die langen, goldgelben Strände zu unbeschwerten Badefreuden und abwechslungsreichen Sportaktivitäten ein. Auch empfehlenswert ist der Besuch des Nationalparks Khao Sok. Er bildet mit einigen umliegenden kleineren Schutzgebieten die größte intakte Urwaldfläche.

HDR Photo. Three rocks in Cheow Lan Lake, Khao Sok National Park, Thailand.
Picturesque view of Andaman sea in Phuket island, Thailand. View through the jungle on the beautiful bay and mountains. Tropical beach Laem Singh.

Tag und Nacht aktiv

Pattaya war einst ein kleines, verschlafenes Fischerdörfchen. Immer mal wieder in den Schlagzeilen, hat Pattaya zwischenzeitlich einen Imagewandel vollzogen und sich zu einem beliebten Badeort mit einer perfekten touristischen Infrastruktur entwickelt. Vor allem Wassersportler kommen voll auf ihre Kosten. Aber auch bei Golfspielern ist Pattaya beliebt. Wer die Nacht zum Tag machen möchte, begibt sich gegen Mitternacht in eine der zahlreichen Bars, Diskotheken und Nachtclubs.

Lassen Sie sich weiter inspirieren

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns - wir freuen uns auf Ihren Kommentar