Kapstadt – vielseitig und jeden Kilometer wert

Kapstadt – vielseitig und jeden Kilometer wert

Unsere Kollegin Laura berichtet von ihrer Südafrika Reise und gibt Ihnen wichtige Insider Tipps für eine Wanderung auf den Tafelberg. Außerdem verrät sie, was ihr am besten an Südafrika gefallen hat. 

Als ich plante, meine beste Freundin während ihrer Weltreise zu treffen, machte sie gerade Halt in Kapstadt.
Also habe ich kurzerhand beschlossen, eine Reise nach Südafrika zu unternehmen. Meine Freundin und Arbeitskollegin Natascha de Bruyn war von Südafrika ebenfalls ganz begeistert und so haben wir beschlossen zusammen zu fliegen.

So ging es also für uns beide sehr gespannt nach  Südafrika!

Kapstadt von oben – Highlight Tafelberg

Schon aus der Ferne hat uns der Tafelberg begeistert. Also war für uns schnell klar: Wir wollen da rauf und zwar zu Fuß!
Es geht ziemlich steil bergauf und die Strecke ist, anspruchsvoll und setzt Trittsicherheit voraus. Aber die Aussicht vom Tafelberg auf Kapstadt und das Meer ist einfach gigantisch und entschädigt für alle Mühen des Aufstiegs. Wir konnten uns gar nicht satt sehen, haben auf dem Tafelberg alles erkundet und sind bis zum Sonnenuntergang oben geblieben.
Bergab haben wir dann die Seilbahn benutzt.

 

Laura mit Freundin auf dem Tafelberg
Aussicht vom Tafelberg

Lauras Tipps für eine Wanderung auf den Tafelberg:

+ Einen sonnigen Tag aussuchen (Meine Freundin ist bei bewölktem Wetter auf den Tafelberg und hat oben nichts außer Wolken gesehen)

+ Sonnencreme/Kopfbedeckung einpacken (Man ist sehr lange in der Sonne unterwegs, es gibt kaum Schatten)

+ Unbedingt genügend Wasser mitnehmen

+ Festes Schuhwerk und bequeme Sportsachen tragen

 

Was mir an Südafrika am besten gefallen hat

Das Schöne an Südafrika ist, dass man innerhalb kurzer Zeit extreme Abwechslung hat – Wunderschöne Küstenstraßen, Weinregionen, die faszinierende Stadt Kapstadt, grüne Landschaften, traumhafte Strände und nicht zu vergessen die beeindruckende Tierwelt.

Einer der schönsten Erlebnisse auf unserer Reise war der Ausflug zum Kap der guten Hoffnung über Fish Hoek, Simon‘s Town und Boulders Beach.
Für die Rückfahrt nach Kapstadt wählten wir die M65 (Chapmans Peak Drive): Eine ganz tolle Strecke entlang der Küste.

Südafrika hat uns einfach nur begeistert.
Und eines wissen wir mit Sicherheit: Es war nicht unsere letzte Reise ans Kap.

Küste entlang des Chapmans Peak Drive

Sind Sie auch an einer Reise nach Südafrika interessiert? Hier finden Sie unsere Südafrika Reise Angebote.

Lassen Sie sich weiter inspirieren

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns - wir freuen uns auf Ihren Kommentar